Friday, 22.11.19
home Zigarre anzünden ? Tabak Geschichte Handgemachte Zigarren Zigarren Fälschungen
Welche Zigarre ?
Güteklassen
Mischung
Zigarrenfarben
Zigarren Qualität
Geschmacksrichtungen
weiteres Zigarrenauswahl
Die Geschichte der Zigarre
Tabakanbauländer
Tabakanbau
Geschichte Tabak
Kuba
Honduras
Dominikanische Republik
weitere Tabakanbauländer
Zigarren Produktion
Maschinen Zigarren
Handgemachte Zigarren
Zigarren Trocknung
Beschädigte Zigarren
Zigarren selber machen
weiteres Zigarrenproduktion
Zigarrenmarken
Fälschungen
Zigarren Trinidad
Zigarrenmarken Kuba
Zigarrenmarken Honduras
Zigarrenmarken Nicaragua
weitere Zigarrenmarken...
Rauchkultur
Richtig paffen
Zigarren Clubs
Zigarren Zitate
Zigarrenprodukte
Zigarrenplattform
Zigarrenraucher Geschichte
weitere Rauchkultur...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Zigarrenkiste

Zigarrenkiste


Die Zigarrenkiste — auch auf die Verpackung kommt es an!

Wer mehrere Zigarren gleichen Typs kaufen möchte, bekommt sie zumeist in einer Zigarrenkiste präsentiert. Als Erfinder der Zigarrenkiste gilt der deutsche Bankier H. (Herman) Upmann. Die Kisten selbst sind nicht nur für den Transport von Zigarren geeignet, Kennern geben sie häufig auch detaillierte Informationen über den Inhalt.



Zedernholz — ein ganz besonderes Material

Zedernholz und Zigarren passen einfach gut zusammen. Deshalb sind viele Zigarrenkisten aus Zedernholz gefertigt. Das Holz verhindert, dass die Zigarren austrocknen und fördert eine nachträgliche Reifung. Zedernholz vermag auch, die einen oder anderen Insekten fernzuhalten, die dieses Holz nicht sonderlich lieben. Neben den oftmals reich verzierten Kisten aus Zedernholz existieren auch große Zedernholz-Kästen. Sie dienen in erster Linie dem Transport großer Mengen von Zigarren.

Zigarrenkisten — mit H. Upmann fing alles an

Man sagt, der aus Deutschland stammende und damals in Kuba lebende Bankier H. Upmann habe Zigarren an seine Direktoren verschenkt. Verpackt waren sie in bedruckten Zigarrenkisten. Damit war die Zigarrenkiste geboren. Später stieg H. Upmann komplett ins Zigarrengeschäft ein; die Zigarrenmarke H. Upmann zählt heute zu den bekannten und geschätzten Marken dieser Welt.

Zigarrenkisten — reichhaltig geschmückt

Zigarrenkisten waren eigentlich von Anfang an nicht nackt. Bereits H. Upmann ließ damals das Symbol seiner Bank auf die Kisten stempeln. Ramon Allones nutzte die Zigarrenkiste ab 1837, um dort sein Markenzeichen zu platzieren. Viele Zigarrenproduzenten folgten seinem Beispiel. Und so schmücken heute viele farbige Lithographien die Kisten, oftmals sieht man kaum noch deren Holz. Aber auch Kisten ohne Bedruckung soll es durchaus noch geben. Eine solche Kiste trägt den Namen „boíte nature“.

Zigarrenkisten als Informationsquelle

Oftmals geben Aufschriften auf den Zigarrenkisten Informationen über Herkunft, Art und Produktionszeitraum der Zigarren. „Totalmente a mano“ heißt beispielsweise seit 1989 bei Zigarrenkisten mit kubanischen Zigarren: Diese Zigarren sind „komplett handgemacht“. Seit 1961 steht auch „Hecho en Cuba“ auf Zigarrenkisten mit aus Kuba stammenden Zigarren.

Daneben existieren Fabrikcodes, die dabei helfen, die Herkunft von Zigarren genauer zu bestimmen. Auch sie werden häufig auf die Zigarrenkisten gestempelt: „FR“ steht beispielsweise für Fernando Roig. Etwas Vorsicht ist jedoch geboten: Mitunter packen Fälscher billige Zigarren in teuer aussehende Kisten, die denen von Markenzigarren sehr ähnlich sehen. Und oftmals imitieren sie dabei auch die Stempelungen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Die Geschichte der Zigarre

Die Geschichte der Zigarre

Die Geschichte der Zigarre Das Rauchen einer Zigarre steht heutzutage für Genuss und ist keinesfalls etwas Alltägliches - meistens wird sie zu besonderen Anlässen angezündet und in vollen Zügen ...
weiteres Zigarrenauswahl

weiteres Zigarrenauswahl

Welche Zigarre ? Wer die Wahl hat, hat die Qual. So ist es auch bei Zigarren. In einem Zigarrenfachgeschäft werden Sie eine riesen Auswahl an verschiedenen Zigarren vorfinden. {w486} Doch woran ...
Zigarren Wissen