Sunday, 23.07.17
home Zigarre anzünden ? Tabak Geschichte Handgemachte Zigarren Zigarren Fälschungen
Welche Zigarre ?
Güteklassen
Mischung
Zigarrenfarben
Zigarren Qualität
Geschmacksrichtungen
weiteres Zigarrenauswahl
Die Geschichte der Zigarre
Tabakanbauländer
Tabakanbau
Geschichte Tabak
Kuba
Honduras
Dominikanische Republik
weitere Tabakanbauländer
Zigarren Produktion
Maschinen Zigarren
Handgemachte Zigarren
Zigarren Trocknung
Beschädigte Zigarren
Zigarren selber machen
weiteres Zigarrenproduktion
Zigarrenmarken
Fälschungen
Zigarren Trinidad
Zigarrenmarken Kuba
Zigarrenmarken Honduras
Zigarrenmarken Nicaragua
weitere Zigarrenmarken...
Rauchkultur
Zigarren Clubs
Zigarren Zitate
Zigarrenprodukte
Zigarrenplattform
Zigarrenraucher Geschichte
weitere Rauchkultur...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Honduras

Tabakanbauland Honduras


Bekannte Länder mit Zigarrenproduktion — Honduras

Wie in vielen anderen Ländern auch, waren es auch in Honduras oftmals Exilkubaner, die die Zigarrenproduktion und den Tabakanbau im Land verstärkten. In Santa de Lopan (Honduras) existierte zwar bereits seit 1785 eine Zigarrenfabrik, richtig bedeutend wurde die Zigarrenproduktion für Honduras jedoch erst Anfang der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts. Heute zählt Honduras zu den großen Nationen in der Welt edler Zigarren.



Pioniere

Zwei der wichtigsten Pioniere der Zigarrenproduktion jener Tage waren Angel Olivas und Frank Llanez: Olivas und seine Familie als Tabakpflanzer, Frank Llanez als Zigarrenproduzent. Der Boden in Honduras eignete sich sehr gut für den Anbau von Tabak, was auch Angel Olivas zu Gute kam.

Heutige Anbaugebiete liegen beispielsweise in den Tälern Ulla, Chamelecon und Copan. Frank Llanez war Geschäftspartner von Angel Olivas und verwendete dessen Tabak für seine Zigarrenproduktion. Er kaufte zudem von der Familie Palicio das Recht, die Markennamen „Monterrey“ und „Punch“ zu verwenden.

Das Land

Die Größe des Landes Honduras beträgt nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Deutschland 112.492 qkm. Hauptstadt des ca. sieben Millionen Einwohner zählenden Landes ist mit etwa einer Million Einwohnern Tegucigalpa. Das Klima in Honduras gilt als tropisch, in höher gelegenen Regionen als gemäßigt. Politisch zählt Honduras zu den so genannten Präsidialdemokratien, bei denen der Präsident zugleich Regierungs- und Staatschef ist.

Hindernisse für die Zigarrenproduktion

Lange Zeit galt in Honduras ein Gesetz, das die Herstellung von Zigarren nur mit einheimischem Tabak erlaubte. Die Produktion hochwertiger Premium-Zigarren wurde dadurch erschwert, da nicht auf herausragenden Tabak aus anderen Ländern zurückgegriffen werden konnte. Das Gesetz galt bis Mitte der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts. Der ursprüngliche, aus Honduras stammende Tabak wird von vielen Experten als sehr mild eingestuft.

Erst die Mischung mit Tabaken aus anderen Ländern verleiht den Zigarren aus Honduras heute einen etwas würzigeren Charakter. 1977 siedelte sich Zino Davidoff in Honduras an, um hier erlesene nicht-kubanische Zigarren zu produzieren. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war der Weg von Honduras zu einem der bedeutendsten Länder in der Zigarrenproduktion nicht mehr aufzuhalten.

Bekannte Zigarrenfabriken in Honduras

Die damals von Frank Llanez gegründete Zigarrenproduktion heißt Villazon und produziert heute Marken wie die Punch-Zigarre aus Honduras, die El Rey del Mundo und die Hoyo de Monterrey Zigarren. Eine andere bekannte Zigarrenproduktion nennt sich Aliados. Auch sie vermag, mit hochwertigen Zigarren zu überzeugen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Deutschland

Deutschland

Zigarrentabak aus Deutschland Zu den berühmtesten Anbauländern für Zigarrentabak gehört Deutschland mit Sicherheit nicht. Und doch gibt es sie: Deutsche Regionen, in denen Tabak angebaut wird, der ...
Brasilien

Brasilien

Tabakanbauland Brasilien Bekannte Länder mit Zigarrenproduktion — Brasilien Brasilien hat zwei größere Tabakanbaugebiete: Die beiden Regionen heißen Arapiraca und Recòncavo, Tabak aus dem ...
Zigarren Wissen